Der Lehrer-Eltern-Chor

Einige Jahre bevor sich der Lehrer-Eltern-Chor gründete, existierte schon ein Lehrer-Chor am Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium. Bei einigen Konzerten und ABI-Projekten sorgte dieser immer für große Freude und auch für eine gewisse Heiterkeit. Stets war der Lehrer-Chor ein Quell der Fröhlichkeit und des Spaßes am gemeinsamen Singen unter der Leitung des Musiklehrers Lothar Bösel.

Im Spätsommer 2006 kam dann die Idee auf, den Klangkörper des Lehrer-Chors um sangesfreudige Eltern zu erweitern. Schnell fanden sich viele Väter und Mütter von Coppi-Schüler/innen, die unter der bewährten Leitung Herrn Bösels gemeinsam mit den musikbegeisterten Lehrern projektbezogen zu Weihnachts-, Frühlings- oder sonstigen Konzerten des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums probten und damit auch auf diesem Gebiet das stets gute Klima der Zusammenarbeit von Lehrer- und Elternschaft manifestierten.

Der erste Auftritt des Lehrer-Eltern-Chores war zum Weihnachtskonzert im Dezember 2006 mit dem Spiritual „Jericho (Joshua fit the battle of Jericho)“. Von Lothar Bösel hervorragend eingestimmt und geleitet und mit dem Solisten Bertram Joachim, einem Vater einer Coppi-Schülerin, an der (gesanglichen) Spitze sorgte der nunmehr mit vielen Eltern verstärkte Chor für großen Zuspruch und sehr viel Applaus.

Es folgten einige weitere wunderbare und unvergessliche Auftritte vor teilweise bis zu 500 Zuschauern und Zuhörern, so zu den Frühlingskonzerten 2007 und 2008 im FEZ mit „Mighty Quinn“ (2007) und „I’m a believer“ (2008) und zu den Weihnachtskonzerten 2007 und 2008 in der Kirche „Zur Frohen Botschaft“ mit „My sweet lord“ (2007) und „Swing low“ (2008).

Seit dem Weihnachtskonzert 2007 wird der Lehrer-Eltern-Chor bei seinen Auftritten durch die aus diesem Chor hervorgegangene, von den Vätern und Chormitgliedern Bertram Joachim und Stefan Peter gegründete Eltern-Band ©oppi-play begleitet.

Nunmehr als großer gesanglicher und instrumentaler Klangkörper mit ca. 30 Sänger/innen und den 5 Eltern-Band-Mitgliedern freuen wir uns schon auf die nächsten Projekte, die Lothar Bösel mit uns vorbereiten wird.

Der Chor wird, so wie es immer war, stets den Spaß und die Freude am gemeinsamen Singen in den Mittelpunkt unseres Wirkens stellen und hofft, dass wir auch weiterhin bei allen Auftritten dem Publikum große Freude bereiten und für gute Unterhaltung sorgen können.

Stefan Peter

Erstellt / letzte Aktualisierung: 16.12.2008